Facebook Google + YouTube

coolEX®float - Hydraulisch gesteuerte Honbearbeitung (CNC) mit integralem Achsversatz- und Winkelausgleich ohne Pendelhalter

Die coolEX®float Honwerkzeug Technologie ermöglicht das klassische hydraulisch gesteuerte Honen (CNC) in einem Bearbeitungszentrum (Werkzeugmaschine) oder in einer Dreh-/Fräsmaschine ohne technische Modifikationen und mit regulärer Honkinematik (Aufweitung während der Bearbeitung). Die reguläre Honkinematik erzeugt den klassischen Kreuzschliff im definierten Honwinkel. Der integrale Achsversatz- und Winkelausgleich ermöglicht die Honbearbeitung von Bauteilen, bei denen eine Wiederaufspannung im Bearbeitungsprozess zwingend notwendig ist (z.B. thermisches Entgraten).

Bei beschichteten Bauteilen (z.B. APS-, LDS-, CBC-, RSW-, oder PTWA/FeC-Beschichtungen) kann mit coolEX®float die gleichmässige Schichtstärke eingehalten werden und eine Veränderung der Position der Bohrungsachse findet nicht statt.

Die coolEX®float Honwerkzeug Technologie bringt enorme Vorteile bei der Honbearbeitung auf dem Bearbeitungszentrum mit sich:

  • gleicht Achsversatz- und Winkelfehler aus
  • auf separate Honmaschinen kann verzichtet werden
  • hochgradig skalierbar auf Produktionsschwankungen durch den Einsatz im Bearbeitungszentrum
  • keine Einschränkungen gegenüber dem hydraulischen Honen mit Honmaschine
  • keine separate Prozesssteuerung notwendig
  • taktzeit-optimiert durch Messung ausserhalb der Haupt-Maschinenzeit
  • keine zusätzlichen Kosten für separate Vorrichtungen und Gelenk-Anschlüsse für den Honprozess

Hydraulisch gesteuertes Honen mit Achsausgleich in INDEX G200

Honbearbeitung in einer INDEX G200 mit coolEX®float Honwerkzeugen, Ausgleich der Revolverposition ohne Pendelhalter mit der integralen Achsversatz- und Winkelausgleichfunktion im Honwerkzeug.

  • Werkzeugspannung VDI25
  • Bearbeitungsdurchmesser 24mm,
  • Bearbeitungslänge 40mm
  • Material: Einsatzstahl 16MnCr5S (50-62HRC)
  • max. Achsversatz < 0,1mm